Naturheilpraxis Brigitte Robers
Der Gesunde hat viele Wünsche; der Kranke nur einen.

Fußreflexzonen-Therapie nach Hanne Marquardt

Die Reflexzonen-Therapie am Fuß (RZF) ist eine sehr alte und gleichsam bewährte Methode im Bereich der Ordnungs- und Regulationstherapien. Sie wird angewendet, um die Selbstheilungskräfte und Vitalität des Menschen zu stärken und zu harmonisieren und bekämpft nicht einseitig Symptome und Krankheiten. Die Fußreflexzonen-Therapie kann als eigenständige Behandlung oder in Kombination mit anderen Methoden angewendet werden.
 
Der Fuß reflektiert im kleineren Maßstab den Zustand des ganzen Menschen. Während einerseits die aktuellen Beschwerde-Bereiche des Patienten berücksichtigt werden, ertastet der Therapeut zusätzlich schmerzhafte Reflexzonen an den Füßen. Sie weisen auf belastete Bereiche im Körper hin und stellen den Hintergrund dar, auf dem sich Krankheit entwickelt. Der Therapeut erhält so ein ganzheitliches "Lagebild", an dem er seine Behandlung ausrichtet. So wird die Arbeit mit speziell entwickelten Griffen in den Reflexzonen tiefgreifend und ganzheitlich. Gleichzeitig ist es dem  Therapeuten möglich auf Krankheitsbilder und Bedürfnisse des Patienten einzugehen.
 
Die Einsatzmöglichkeiten der Fußreflexzonen-Therapie sind breit gefächert. Die Möglichkeiten reichen von Störungen des Bewegungsapparates bis zu Fehlfunktionen der Organe.

Die Fußreflexzonen-Therapie ist prinzipiell für jeden geeignet - vom Baby bis zum alten Menschen.

Bitte kontaktieren Sie mich per Telefon oder Mail, wenn Sie sich für die Methode und ihre Anwendungsmöglichkeiten interessieren!


Merima - die Meridian-Therapie am Fuß nach Lüth

Die Meridian-Therapie nach Lüth ist eine energetische Behandlungsmethode am Fuß. Der menschliche Körper wird auf der Basis des Yin-Yang-Konzeptes in Energiebahnen (Meridiane) eingeteilt - ein Wissen, das unter anderem bei der klassischen Akupunktur angewandt wird. Demnach werden Krankheiten oder Verletzungen immer über einen gestörten Energiefluss im Körper repräsentiert. Ziel dieser Behandlungsmethode ist es, den Energiefluss wieder zu harmonisieren. Dazu werden die Organsysteme des Körpers sowie das Energiesystem mit den Meridianen auf den Fuß übertragen.

Merima ist eine sehr sanfte Anwendungsform mit weichen Streichungen am Fuß, die für den Patienten sehr angenehm und wohltuend sind. Gearbeitet wird dabei mit wenig Druck. Die Methode wird sowohl bei offensichtlichen Symptomen angewandt als auch prophylaktisch.

Merima ist gut kombinierbar mit der Fußreflexzonen-Therapie nach Hanne-Marquardt.

Bitte kontaktieren Sie mich per Telefon oder Mail, wenn Sie sich für die Methode und ihre Anwendungsmöglichkeiten interessieren!